Mit Konjac die Diät unterstützen

Konjac enthält den Stoff Glucomannan. Dieser Stoff kann in einem menschlichen Körper sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen und so bei einer Diät sehr gut unterstützen. Bei der Einnahme von Konjac gefüllten Kapseln sollte man aber viel Wasser trinken, da es sonst zu negativen Nebenwirkungen kommen kann.

Konjac

Aus der Knolle der asiatischen Teufelszunge gewinnt man den Konjac Schwamm. Überwiegend enthält die Pflanze neben einem relativ hohen Wasseranteil den Ballaststoff Glucomannan. Wegen der gesundheitsfördernden Eigenschaften von Konjac wird die Pflanze bereits seit über 1000 Jahren in Japan verwendet.

Im Bereich der Kosmetik wird Konjac auch für die Gesichtsbehandlung in Japan gerne verwendet. Zum Einsatz kam sie hierbei schon immer bei Babys, da diese ja bekanntlich eine sehr empfindliche Haut haben, mit der Zeit hat auch die moderne japanische Frau die positive Wirkung von Konjac entdeckt.



Konjac bei fettiger Haut

Bei fettiger und unreiner Haut sorgt Konjac für Abhilfe, denn sie wirkt auf natürliche Weise alkalisch und gleicht durch ihren Säuregehalt die Unreinheiten der Haut aus.


Moringa

Konjac

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

Nopal Inulin Aronia Kelp Wakame Kombu Artemisia Brahmi Konjac Moringa Konjac Brahmi Moringa Brahmi